e-col logo

Anwendungen

e-Col wird seit Jahren eingesetzt und immer weiter verbessert
Nutzer von e-Col arbeiten für Firmen wie Bayer, Eli-Lilly, Grünenthal, die Universitäten von Kopenhagen, Aarhus, Heidelberg, Oxford, die Charité Berlin, INSERM oder die deutsche Physikalisch-Technische Bundesanstalt.
    • Forschungsprojekte
      Stacks Image 837
      Das Ziel von diesem IMI2 Projekt ist es, die Wirksamkeit von Schmerztherapien signifikant zu erhöhen. Daran arbeiten 40 Partner aus 14 Ländern. Zentral für dieses Projekt ist der reibungslose Datenaustausch, der größtenteils über e-Col realisert wird. Wir nutzen e-Col zur Erstellung von Berichten und Veröffentlichungen. www.imi-paincare.eu
      Stacks Image 843
      Gliomark ist ein F&E Projekt zwischen unserem griechischen Partner ProActina SA und uns. Wir entwickeln ein diagnostisches Kit, um zwischen Gehirntumoren und anderen Anomalien im Gehirn zu unterscheiden.
      Wir nutzen e-Col zum Datenaustausch und um mit Beratern und Auftragnehmern die klinischen Studien zu planen und durchzuführen. www.gliomark.eu
      Stacks Image 849
      Im Smartbees-Projekt werden Faktoren identifiziert, die eine Resistenz von Honigbienen gegenüber dem Varroa-Parasiten ermöglichen könnten. Forschungseinrichtungen aus ganz Europa arbeiten mit Hilfe von e-Col daran und nutzen es zum Ergebnisaustausch, Berichte- und Publikationenschreiben :
      www.smartbees-fp7.eu
      KMU Net C
      Im VSOP Projekt arbeiten Firmen und Forschungseinrichtungen an der Entwicklung von Eisen-basierten MR Kontrastmitteln für die bessere Diagnose von vaskulären Krankheiten von Patienten, die eine Jod- oder Gadolinium-Sensititvität haben.
      www.vsop-diagnostics.net
    • Andere Einsatzgebiete
      Überall da, wo Dateien ausgetauscht und gemeinsam bearbeitet werden müssen, gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, um mit Hilfe von e-Col Produktivität und Effizienz zu steigern:

      • Einfacher, schneller und sicherer Dateiaustausch und Zusammenarbeit für virtuell aufgestellte Unternehmen;
      • Erarbeiten von regulatorischen Dokumenten über Standorte hinweg und mit externen Beratern;
      • Interaktions-Plattform für Unternehmungen zwischen Firmen und akademischen Organisationen;
      • Ausarbeiten von Rechtsdokumenten in international tätigen Kanzleien, ohne die Vertraulichkeit zu verletzen;
      • Gemeinsam und gleichzeitig an Forschungsanträgen, Veröffentlichungen, Büchern etc. arbeiten;
      • Forschungs- und Entwicklungsprojekte organisieren, an denen Dritte beteiligt sind, ohne die Firmen-interne IT Infrastruktur zu öffnen;
      • Einfaches, schnelles und sicheres Aufsetzen und Unterhalten eines Datenraumes;
      • Optimale Integration des Home-Office in den Büroalltag
    • Preismodell
      Unser kompetitives Preismodel beinhaltet eine Einrichtungsgebühr und monatliche Gebühren, die sich an der Größe des Systems orientieren und auch für kleine Unternehmen attraktiv sind:

      • Einmalige Einrichtungsgebühr und monatliche Gebühren angepasst an die Anzahl der User.
      • Die Einrichtungsgebühr beinhaltet ausreichend Zeit für Beratung und Training.
      • Zusätzliche Ansprüche und Beratung, Training, komplexe Notfallunterstützung werden nach Stundensatz vergütet.

      Kontaktieren Sie uns für mehr Details.